Wie arbeitet der unabhängige Vermittler von heute?

(Umfrage vom 27.03.2014)

1. Wie verwalten Sie Ihre Kunden- und Vertragsdaten?
Spezielles Kundenverwaltungssystem bzw. -programm:
51% 51 %
 
  • 1x: ab-agenda
  • 14x: aB-Agenta
  • 1x: AB Agenta Artbase Software GmbH
  • 1x: Accessbasierend
  • 1x: ACT!14 von Sage
  • 1x: Agenta
  • 1x: Agentura
  • 1x: Akten
  • 14x: AMS
  • 2x: AMS 4
  • 1x: AMS AssFinet sowie gängige Windows-Software (Excel, Word etc.)
  • 3x: AMS von AssFinet
  • 1x: Apella
  • 1x: Apella Verwaltungssoftware
  • 1x: Apella Verwaltungssystem Maklerpool
  • 1x: artbase
  • 1x: Artbase AB Agenta
  • 1x: Asasoft
  • 1x: ASASoft > Agentura
  • 2x: Assfinet
  • 1x: AssFinet (AMS4)
  • 1x: AssFiNET - AMS
  • 1x: Assfinet, Innosystems
  • 1x: Balance
  • 2x: Basis
  • 1x: Basis Nürnberger
  • 1x: Basis.-von der Nürnberger Venta
  • 1x: BCA Business Plus
  • 2x: Calcu Data
  • 1x: CDS Versicherungsmakler
  • 1x: cheops
  • 3x: CoDie
  • 1x: Codie, ELO
  • 1x: Data Control 5.Net
  • 2x: dcAgentur
  • 1x: der Maklerpools Fondsfinanz JDC invers
  • 1x: der SDV Ag
  • 1x: DOS bei der DEMA, Venta bei Fondsfinanz, Kundenverwaltung bei 1:1
  • 2x: Eigenentwicklung
  • 1x: eigenes
  • 1x: eigenes Programm - Kundenverwaltung -Vertragsverwaltung
  • 2x: Eigenes System
  • 1x: eigene SW
  • 1x: Eigenproduktion
  • 1x: ein eigens
  • 1x: esp/Rämpel
  • 1x: etvice -cheops
  • 1x: Eufina
  • 1x: ezSoftware
  • 1x: Finanzoffice
  • 3x: finass
  • 1x: FINOVA und NETFONDS
  • 1x: Flexi Agent
  • 1x: IDIS
  • 1x: IMA
  • 1x: IMA ( Invers)
  • 1x: individuelle Kundendatenbank
  • 1x: individuell programmierte Lösung plus das MVP der VHV
  • 7x: Info-Agent
  • 1x: InfoAgent Assfinet und ELO
  • 1x: infoAgent, ELO
  • 1x: Info Agent, ELO Office
  • 1x: InfoAgent mit ELO
  • 1x: InfoAgent von Buchholz
  • 1x: InfoAgent von Buchholz-Software
  • 1x: inooffice
  • 1x: i-planner
  • 9x: IWM
  • 8x: IWM Finanzoffice
  • 1x: IWM SDV AG
  • 1x: IWM Software
  • 1x: KKV
  • 1x: Kubi
  • 10x: KVV
  • 1x: KVV von ezSoftware
  • 1x: Lando Software
  • 1x: Lexware Kundenmanager
  • 1x: Lutronik Vias
  • 3x: Makler Kit
  • 1x: Makros, Firma Completho. Beabsichtige aber zu wechseln.
  • 3x: mapware
  • 1x: Mapware AG ServiceOffice
  • 1x: Map Ware-Service Office
  • 1x: Mapware sevice Office
  • 1x: MILE
  • 1x: Moneycheck 24
  • 1x: msc apella
  • 1x: MSC der Apella AG
  • 1x: multi-VN
  • 1x: MVP von der VHV
  • 1x: MyVast der Volz Gruppe
  • 1x: netcom7 mobile web office
  • 1x: Oasis
  • 1x: OASIS LT
  • 2x: Omen
  • 7x: Polaris
  • 5x: ProClient
  • 1x: ProClient (Lauton Software)
  • 2x: ProClient - Lauton Software
  • 1x: Salia
  • 1x: Salia SQL
  • 1x: SALIA SQL Dresden
  • 1x: Salia von SQL
  • 12x: ServiceOffice
  • 1x: serviceOFFICE + blaudirekt
  • 3x: serviceOffice Mapware
  • 1x: service Office VHV Maklerverwaltungs, programm
  • 4x: Service Office von Map Ware
  • 1x: Softfair
  • 1x: Softfair über FondsFinanz
  • 1x: SQL
  • 1x: U-Makler
  • 2x: U-Makler von Novosys
  • 1x: Vagis
  • 6x: Venta
  • 2x: Venta KVM
  • 1x: Verwaltungssystem Mr.Money
  • 3x: VHV
  • 1x: VHV Kundenverw.-programm
  • 2x: VHV Maklerverwaltungsprogramm
  • 1x: VHV - Maklerverwaltungsprogramm und AMS Zero
  • 3x: VIAS
  • 1x: Vias8
  • 1x: VIAS8 Lutronik
  • 1x: Vias in Verbindung mit maklersoftware.com
  • 1x: VIAS von Lutronik
  • 1x: VIASW
  • 1x: Vivosystems
  • 1x: VJHV Maxnet
  • 1x: von der VHV/ Import von GDV Daten
  • 1x: von Kooperationspartner
  • 1x: WM Lisa
  • 1x: World of Financ
Sonstige Software:
4% 4 %
 
  • 1x: 42 Software
  • 1x: Allgemeines Kundenverwaltungssystem plus klassisches Dokumentmanagement
  • 1x: Angebotssoftware diverser Versicherer
  • 1x: Berechnungs-EDV der Partnergesellschaften, eigene Vorlagen
  • 1x: blau direkt
  • 1x: David Informations Server (Tobit)
  • 1x: Diverse
  • 1x: DMS mit ProClient und Paperport
  • 1x: Elbe innosystems inobroker
  • 2x: ELO
  • 1x: EloOffice, MS Office
  • 1x: Franke & Bornberg
  • 1x: Franke und Bornberg NAFI Morgen & Morgen Softfair
  • 1x: iCloud
  • 1x: IMA
  • 1x: Keine
  • 1x: Levelnine
  • 1x: LOTUS
  • 1x: maklersoftware.com
  • 1x: Mit Excel und Access
  • 1x: Morgen & morgen
  • 1x: MRM von MR Money für Sach
  • 2x: Nafi
  • 1x: Nafi, FB-Expert, Elbe, Softfair online-Lotse
  • 1x: NAVI
  • 1x: OFFICE
  • 1x: Office 2010
  • 1x: Open Office
  • 1x: Outlook, Excel, Nafi
  • 1x: Qualitypool, DEMV, eigene Tabellen/Ordner
  • 1x: selbst erstelltes Verwaltungsprogramm
  • 1x: tobit MS office
  • 1x: VENTA KM
  • 1x: Vergleichsprogramme KV Lotze, LV Lotze, Sach Lotze
  • 1x: Vergleichs-SW: Level-Nine für KV, Kv-Zusatz, Pflege + BU Leonardo-KV
  • 1x: VHV Maklerverwaltungs, programm
  • 1x: vom pool pma angebotene Kundenverwaltungssoftware my pma
  • 1x: was meinen sie...? Photo Commander Arbeitsprogramme...
  • 1x: Windos 7
  • 1x: zusätzlich innerhalb versch. Pools + Windows
Outlook
17% 17 %
Excel
18% 18 %
Sonstiges:
10% 10 %
 
  • 1x: Access
  • 1x: Accessprogrammierung
  • 1x: Aktenordner
  • 1x: Aktenschrank
  • 1x: Assfinet, Innosystems
  • 1x: EIGENENTWICKLUNG
  • 1x: eigenes Verwaltungsprogramm erstellt
  • 1x: Eigenkreation
  • 1x: Exel
  • 1x: Fondskonzept MSC Netfonds Kundenverwaltung
  • 1x: GMX.net
  • 1x: Hängeregister
  • 1x: iCloud
  • 1x: IMA (Invers)
  • 1x: iMac
  • 1x: Jeder Kunde hat seinen eigenen Ordner (Papierform)
  • 1x: keine
  • 1x: Kein separates Programm
  • 1x: Kombi aus Excel, Word, Outlook
  • 1x: Kunderverwaltung der SDV AG
  • 1x: Microsoft Access und Datenbank des Maklerpools
  • 1x: Microsoft Outlook
  • 1x: OpenOffice
  • 1x: openoffice suite
  • 1x: Outlook
  • 1x: Outlook Exel,
  • 2x: Papier
  • 1x: papierhafte ordner, mail ordner
  • 1x: pdf-Dateisystem
  • 2x: Power Point
  • 1x: selbstentwickelt u.a. mit Nutzung von Exel
  • 1x: selbst programmierte Access Datenbank
  • 1x: Tobit/David
  • 1x: Verwaltungsprogramm der VHV
  • 1x: Verwaltung und bei Pool Kundenakten
  • 1x: web.de Thunderbird
  • 3x: Word
  • 1x: WORD. Lexware Buchhalter Lexware Lohnabrechnung

10. Wieviel Prozent Ihres Geschäfts reichen Sie in etwa direkt bei Versicherern ein (also ohne Pool- oder sonstige "Zwischenstationen")?

a) im Lebensversicherungsbereich
bis 5%
19% 19 %
bis 10%
7% 7 %
bis 20%
7% 7 %
bis 30%
4% 4 %
bis 40%
2% 2 %
bis 50%
7% 7 %
bis 60%
2% 2 %
bis 70%
4% 4 %
bis 80%
11% 11 %
bis 90%
15% 15 %
100%
22% 22 %

b) im Krankenversicherungsbereich
bis 5%
30% 30 %
bis 10%
6% 6 %
bis 20%
4% 4 %
bis 30%
3% 3 %
bis 40%
2% 2 %
bis 50%
10% 10 %
bis 60%
2% 2 %
bis 70%
2% 2 %
bis 80%
6% 6 %
bis 90%
10% 10 %
100%
25% 25 %

c) im Sach/Haftpflicht/Unfall-Bereich
bis 5%
16% 16 %
bis 10%
6% 6 %
bis 20%
7% 7 %
bis 30%
4% 4 %
bis 40%
2% 2 %
bis 50%
8% 8 %
bis 60%
3% 3 %
bis 70%
6% 6 %
bis 80%
12% 12 %
bis 90%
19% 19 %
100%
17% 17 %

2. Woher beziehen Sie grundsätzlich Produktinformationen?
durch den Maklerbetreuer
21% 21 %
durch Newsletter
23% 23 %
durch Veranstaltungen (Versicherer, Pools etc.)
22% 22 %
durch meine Pool-Anbindungen
15% 15 %
durch Presse-Informationen
15% 15 %
durch Sonstiges:
4% 4 %
 
  • 1x: AIP-Newsletter, Versicherungsbote u.a.
  • 1x: allfinanztest.de
  • 1x: Anbindung an Makler-Verbund
  • 1x: Apella
  • 1x: Aruna Berlin
  • 1x: ARUNA- Maklerpool; Onlineschulungen
  • 1x: AssCompact
  • 1x: BGV, KS-Auxilia, SwissLife, Volkswohlbund, IDEAL, Baden-Badener Unfall
  • 1x: durch AG (Makler)
  • 1x: durch aktives Suchen in Intranets und im Internet
  • 1x: durch Austausch mit Kollegen
  • 1x: durch nachfragen! Die Versicherer werden nämlich immer unkommunikativer
  • 2x: Eigene Recherche
  • 1x: eigene Recherchen
  • 1x: Eigenrecherche im Internet
  • 1x: E-mail
  • 1x: Fachliteratur
  • 1x: Fachliteratur Kollegen
  • 1x: Fachpresse, Internet
  • 3x: Fachzeitschriften
  • 1x: FondsFinanz
  • 1x: insupro
  • 1x: Intedrnetportal der Gesellschaften
  • 1x: Internet
  • 1x: Internetrecherche
  • 1x: Internetseite der Produktanbieter/ Fondsgesellschaften/Versicherungsgesellschaften
  • 1x: Invers
  • 1x: Invers-Maklerpool
  • 2x: Kollegen
  • 1x: Maklerbetreuer und Infos der Versicherer sowie Versicherungs-Journal
  • 1x: Maklerporatl
  • 1x: Messen: Pool & Finance DKM
  • 1x: Online Info`s und gezielte Suche 1xWoche
  • 1x: Online-Schulungen
  • 1x: Pool: Finova / Netfonds
  • 1x: Pressespiegel
  • 1x: Recherchen im Internet
  • 1x: Schulungen derVU
  • 1x: SDV AG
  • 1x: SDV AG, FoFi.
  • 1x: Selbststudium aus diversen öffentlichen Quellen und Fachliteratur
  • 1x: spezielle Schulungen
  • 1x: Studium der Tarife und Bedingungen
  • 1x: Tarife Versicherer
  • 1x: Tarifsoftware und Makler-Seiten der Versicherer
  • 1x: u.a. Finanztest
  • 3x: VEMA
  • 1x: Vergleichsprogramme
  • 1x: Versicherungsjournal
  • 1x: Versicherungsjournal, Fnds Finanz, diverse Presse online
  • 1x: webinare
  • 2x: Zeitschriften
  • 1x: Zeitung, Internet

3. Welche anbieterunabhängigen Fachinformationen beziehen Sie?
AssCompact
23% 23 %
Bocquel News
4% 4 %
broker channel
5% 5 %
Cash online
9% 9 %
Das Investment
10% 10 %
experten.de
11% 11 %
FONDS professionell
11% 11 %
SDV AG
3% 3 %
SdV e.V.
17% 17 %
Sonstige
7% 7 %
 
  • 2x: AIP-Newsletter
  • 1x: AIP procontra online
  • 1x: anbieterunabhängig gibt es kaum
  • 1x: Apella News
  • 1x: Capital
  • 1x: Cash
  • 1x: dazu VersicherungsJournal, Finanztest
  • 1x: diverse
  • 1x: div. , wie z.B. Focus Money, Cash, Finanztest Wirtschaftssendungen
  • 1x: dvb-pressespiegel
  • 1x: dvb-Pressespiegel procontra
  • 1x: dvb-Pressespiegel VERSICHERUNGEN, AIP Newsletter, börsennews.de - Märkte am Mittag, procontra online, pressetext,
  • 1x: DVB-Pressespiegel Vesicherungsbote
  • 1x: eigene Recherche im Internet
  • 1x: Euro euro a. Sonntag aktienmonitor
  • 1x: Financial Times Wirtschaftswoche
  • 1x: Finantest, €uro
  • 5x: Finanztest
  • 1x: Finanztest, AIP
  • 1x: Finanztest, Kurs,Versicherungsmagazin
  • 1x: Finanztest, Risiko & Vorsorge
  • 1x: Focus Money, Procontra,
  • 1x: FoFi
  • 1x: Fondsfinanz Gesellschaften newsletter Xing
  • 1x: Fondsprofessionell, Fonds exklusiv, Portfolio, Citywire
  • 1x: Handelsblatt
  • 1x: Handelsblatt und Euro-Zeitschrift
  • 1x: Handelsblatt Versicherungskaufmann
  • 1x: HB Der Honorarberater
  • 2x: keine
  • 1x: keine dieser Zeitschriften. Starker Austausch in Fachforen der Berufsverbände und VEMA
  • 1x: keine oder Auszüge über Gesellschaften
  • 1x: KURS
  • 1x: Kurs-Magazin
  • 1x: Kurs Versicherun gsjournal
  • 1x: Kurs WVM (Wirtschaftsdienst VErsicherungsmakler)
  • 1x: mehr als 20 Newsletter aus der Vers.-Wirtschaft und der Fiananzanlage
  • 1x: Newsletter der gesellschften
  • 1x: NZZ portfolio
  • 1x: Online Printmedien, finanzen.de
  • 1x: Performance VersicherungsJournal
  • 1x: performance, Versicherungsjournal, pro & Contra
  • 1x: Presse
  • 1x: Pressespiegel
  • 1x: Pressespiegel deutsche Versicherungsbörse Mailingliste deutsche Versicherungsbörse
  • 1x: pressespiegel deutsche versicherungsbörse, procontra
  • 1x: Pressespiegel uns Ass Compakt
  • 1x: procontra
  • 1x: Pro contra Performance
  • 1x: PROVISION
  • 1x: SDV
  • 1x: StiftungWarentest
  • 1x: Stiftung Warentest-Finanztest
  • 1x: Tageszeitungen und Presse erzeugnisse
  • 1x: Tageszeitung, Zeitschrift Maklerpool, Austausch unter Maklern
  • 2x: VEMA
  • 1x: Versicherungsbote
  • 15x: Versicherungsjournal
  • 1x: VersicherungsJournal.de
  • 1x: Versicherungsjournal internet-Suche
  • 1x: Versicherungsjournal, Markt Intern (Finanz-, Versicherungs Tip) , dvb-Pressespiegel
  • 2x: Versicherungsmagazin
  • 1x: Versicherungsmagazin, Finanztest
  • 1x: Versicherungsmagazin und ähnliche Fachzeitschriften, Stiftung Warentest
  • 1x: VersicherungsPraxis 24
  • 1x: Versicherungsrecht Versicherungswirtschaft
  • 1x: Versicherungsvermittler, Versicherungsmagazin, Wirtschaftsdienst für Versicherungsmakler
  • 1x: Versicherungswirtschaft, Schallör
  • 1x: Vesichtungsjournal
  • 1x: Wirtschaftsdienst Versicherungsmakler
  • 1x: Xing, Capital,
  • 1x: Zeitschriften

4. Wie erstellen Sie Angebote für Ihre Kunden im Bereich Leben/Kranken?
über Vergleichsportale / Onlinerechner
31% 31 %
 
  • 1x: Aruna Berlin
  • 1x: BCA ASC
  • 3x: blaudirekt
  • 1x: check 24
  • 1x: der SDV AG
  • 1x: diverse oft poolaabhängig
  • 1x: Eigene hompage
  • 1x: F&B und Maxpool angeschlossene
  • 1x: FB
  • 3x: fb-expert
  • 1x: fB-expert (Franke & Bornberg), Softfair
  • 1x: fb-xpert
  • 2x: FondsFinanz
  • 1x: Fondsfinanz Amexpool
  • 1x: Fondsfinanz softfair
  • 1x: Fondsfinanz u.a.
  • 1x: Franke & Bornberg levelnine
  • 1x: Franke & Bornberg Softfair
  • 1x: Franke u. Bornberg
  • 1x: Franke u Bornberg Infinma
  • 1x: Franke und Bornberg Level Nine Morgen & Morgen Softfair
  • 1x: Frank und Bornberg
  • 1x: Innosystems, F+B, blaudirekt
  • 1x: Inobroker
  • 1x: inobroker auf der eigenen www. Mr.Money
  • 1x: inobroker gandav
  • 1x: Invers Maklerpool
  • 1x: Invers-Maklerpool inobroker Moren&Morgen
  • 1x: Invers Maklerrechner
  • 1x: KV Live, NAVI,
  • 1x: KV-Rational ino
  • 4x: LevelNine
  • 1x: Levelnine M&M
  • 1x: Levelnine, Softair
  • 1x: Levelnine Softfair
  • 1x: Leviosa
  • 3x: Lotse
  • 1x: LV/KV Lotse
  • 1x: LV und KV Lotze
  • 1x: LV-Win
  • 3x: m&m,
  • 1x: M&M Softfair
  • 1x: M&M, Softfair
  • 1x: M;+Morgen
  • 1x: maklersoftware
  • 1x: Maklersoftware.com oder Softfair
  • 1x: M+M LevelNine
  • 1x: M+M und Franke und Bornberg
  • 1x: Morgan&Morgan
  • 11x: Morgen & Morgen
  • 1x: morgen&morgen KVpro
  • 1x: Morgen & Morgen Level9
  • 1x: Morgen&Morgen, Qualitypool, SwissPartner
  • 2x: morgen & morgen softfair
  • 1x: Morgen&Morgen VH3
  • 1x: morgen+morgen
  • 1x: Morgen u Morgen, Softfair
  • 2x: Morgen und Morgen
  • 1x: Morgen und Morgen Apella
  • 1x: Morgen und Morgen LevelNine
  • 1x: Morgen und Morgen Premium Circle
  • 1x: Morgen une Morgen Level 9
  • 1x: mr.money IGV,
  • 1x: MuM
  • 1x: nafi, Softflair, uva.
  • 1x: Onlinerechner einzelner Versicherer
  • 1x: premiumcircle
  • 1x: PremiumCircle, Softfair
  • 1x: SLP Rechner, Volz PKV Software
  • 1x: Sofftair (SDV)
  • 1x: Softair
  • 35x: Softfair
  • 1x: Softfaire und Schnellrechner.com
  • 1x: Softfair, F&B, Morgen&Morgen
  • 1x: Softfair, Franke&Bornberg
  • 1x: Softfair, KV-Rational
  • 1x: Softfair Levelnine
  • 1x: Softfair Live
  • 1x: SoftFair Lotse
  • 1x: Softfair LV- und PKV-Lotse
  • 1x: Softfair Morgen & Morgen levelnine
  • 1x: Softfair, Morgen&Morgen, MrMoney
  • 1x: Softfair Morgen und Morgen
  • 1x: Soft-fair NAFI Level 9
  • 1x: softfair, trixi
  • 1x: Softfair und fb-expert
  • 1x: Softfare
  • 3x: VEMA
  • 1x: VEMA Anbindungen
  • 1x: VEMA Terminalserver
  • 1x: versDirekt
  • 1x: VH3
  • 1x: vh3, softfair
  • 1x: Volz
  • 1x: über VEMA-Extranet
über Tarifsoftware der Versicherer
37% 37 %
eher online
63% 63 %
überwiegend offline
37% 37 %
über meine Maklerbetreuer
12% 12 %
über meine Poolanbindung
18% 18 %
Sonstiges:
2% 2 %
 
  • 1x: allfinanztest.de
  • 1x: Angebote bei den Gesellschaften einholen.
  • 2x: ARUNA
  • 1x: ASC maxpool Domcura Degenia
  • 1x: bei Honrorarberatung kaum möglich
  • 1x: Bin aber für online-Lösungen !!!
  • 1x: Direkt von den Fachabteilungen
  • 1x: dmu, und fondsfinanz
  • 1x: einzelne Versicherer und ein Pool
  • 1x: FiNet Fondsfinanz
  • 1x: Finova / Netfonds(softfair)
  • 1x: FondsFinanz
  • 1x: Hier schicke ich die Kunden weg: zuviele Kranke, zu viele Fragen im Antrag, zu viel Nacharbeit, zu viel Ablehnung, zu viele Storno, zu schlechte Presse
  • 1x: insupro
  • 1x: Invers, Amex
  • 1x: Level-Nine
  • 1x: LV und KV wird von uns nicht vermittelt
  • 1x: M&M, Levelnine
  • 1x: Manchmal über freie Anbieter im Internet
  • 2x: Morgen&Morgen
  • 1x: Morgen und Morgen Levelnine franke und Bornberg
  • 1x: Programme der jeweiligen Versicherer
  • 1x: Risikoauschreibungsplattform Insurance Profiler ( www.insupro.de)
  • 1x: SDV AG
  • 1x: SDV- AG- Vergleiche
  • 1x: Versicherungslotse durch Pool
  • 1x: www.insupro.de
  • 1x: über Co-Partner
  • 1x: über meine Anbindung an meinen Makler-Verbund

5. Wie erstellen Sie Angebote für Ihre Kunden im Bereich Komposit?
über Vergleichsportale / Onlinerechner
28% 28 %
 
  • 1x: AMEX, Blau Direkt, IMA
  • 1x: Amex, Degenia
  • 1x: an Maxpool angeschlossene und F&B
  • 1x: apella, amex, asc
  • 1x: Aruna Berlin
  • 2x: ASC
  • 1x: ASC Amex Fondsfinanz
  • 1x: ASC BCA
  • 3x: blaudirekt
  • 1x: blau direkt, ASC
  • 1x: conceptif
  • 1x: Degenia Amex
  • 1x: degenia, Fonds-Finanz, Softfair
  • 1x: DEMA easy insure
  • 1x: diverse Internetanbieter
  • 2x: fb-expert
  • 1x: fb-expert (Franke und Bornberg Softfair
  • 1x: FiNet, Fondsfinanz, KABV, Concept IF
  • 1x: Franke u. Bornberg
  • 1x: Franke und Bornberg
  • 1x: FSS Online
  • 1x: IMA
  • 1x: IMA (Invers)
  • 1x: innobroker, tigon AG, schnellrechner.com
  • 1x: Innosys
  • 9x: Innosystems
  • 1x: Innosytems/Sniver
  • 1x: Ino24
  • 1x: ino24 Kaimann ASC
  • 1x: Ino24 (Inobroker)
  • 1x: Inobroker
  • 1x: inobroker innosystems
  • 1x: Invers Maklerrechner
  • 1x: KAB
  • 2x: Kaimaan
  • 1x: Kaimaan Tariffinder
  • 1x: Level nine Morgen und Morgen
  • 1x: Live Softfair
  • 1x: Lotse
  • 1x: LV und KV Lotze, auch Tarifsoftware der Versicherer
  • 1x: M & M
  • 1x: maklersoftware
  • 1x: Maxpool Amexpool kaimaan
  • 1x: McMoney, Gewerberechner INVERS, FSS-online
  • 1x: Mister Money
  • 1x: M+M
  • 2x: Morgen & Morgen
  • 1x: Morgen&Morgen Mr. Money
  • 1x: Morgen und Morgen
  • 6x: Mr. Money
  • 1x: mr. money IGV
  • 1x: NAAFI
  • 1x: Nafi Softfair
  • 1x: NAVI
  • 1x: Navi z.B. für KFZ
  • 1x: Pool Jung DMS &cie AG
  • 1x: Pools
  • 1x: Premium Circel
  • 1x: Rechner Maklerpool KAB und JDC
  • 1x: Schnellrechner. com von Maklersoftware.com
  • 2x: Sniver
  • 18x: Softfair
  • 1x: Softfair INNOSYSTEMS
  • 1x: softfair, kfz-online-Anbieter (verschiedene)
  • 1x: Softfair Levelnine
  • 1x: SoftFairlotse
  • 1x: Softfair Mister Money Nafi
  • 1x: Softfair, Morgen&Morgen, MrMoney
  • 1x: Softfair Morgen und Morgen
  • 1x: Softfair Mr. Money Nafi
  • 1x: Softfair, Nafi
  • 1x: softfair nafi
  • 1x: Softfair Pooleigene
  • 1x: Trixi
  • 8x: VEMA
  • 1x: VEMA AMEX
  • 1x: VEMA-Extranet
  • 1x: Vema Rechner
  • 1x: VEMA Rechner und EAA Teminalserver
  • 1x: verschiedene, ja nach Fall.
  • 1x: versDirekt Mr-Mony
  • 1x: wie Frage 4.
  • 1x: über Pool
über Tarifsoftware der Versicherer
35% 35 %
eher online
61% 61 %
überwiegend offline
39% 39 %
über meine Maklerbetreuer
14% 14 %
über meine Poolanbindung
20% 20 %
Sonstiges:
3% 3 %
 
  • 1x: Angebotsanforderungen direkt bei den Versicherern.
  • 1x: Angebotsanfragen
  • 1x: ARUNA
  • 1x: ASC maxpool Domcura Degenia
  • 2x: Ausschreibung
  • 1x: BCA, FondsFinanz
  • 1x: BGV
  • 1x: DEMA AG
  • 1x: dema Deckungskonzepte
  • 1x: der sachpool, Sachlotse
  • 1x: Direktkontakt- zu bestimmten Firmen
  • 1x: Eigene Angebote nach Quotierung der angefragten Versicherer
  • 1x: Eigene Produkte
  • 1x: Fachabteilung direkt
  • 1x: fondsfinanz, dmu
  • 1x: Franke und Bornberg
  • 1x: im Gewerbebereich hauptsächlich über pool
  • 1x: im gewerblichen Bereich mit selbstgebauten Excel-Tabellen
  • 1x: Invers, Amex
  • 1x: Invers Gewerbe
  • 2x: kein Komposit
  • 1x: Mag aber online.
  • 1x: Qualitypool
  • 2x: SDV AG
  • 1x: SDV-AG-Vergleiche von Softfair
  • 1x: siehe 4.
  • 1x: swiss life partner
  • 1x: telefonisch
  • 1x: Underwriter
  • 1x: Underwriter (Gewerbe + Industrie)
  • 2x: Vema
  • 1x: VEMA Extranet
  • 1x: VEMA-Rechner
  • 1x: VEMMA
  • 1x: VWB, LV1871, K&M, R+V, AXA, Rhion
  • 1x: z.B. Tarifsoftware der VHV und andere
  • 1x: Über die Programme der jeweiligen Gesselschaften
  • 1x: über Makler-Verbund

6. Wie generieren Sie Neukunden?
über den Ankauf von Leads
6% 6 %
über externe Callcenter
1% 1 %
durch angesprochene Kunden-Empfehlungen
59% 59 %
durch eigene schriftliche Werbung wie z. B. einen eigenen Newsletter
13% 13 %
durch Social Media
6% 6 %
Sonstiges:
15% 15 %
 
  • 1x: Anschreiben
  • 1x: aus dem Bestand
  • 1x: aus dem Bestand + Empfehlungen
  • 2x: Aus dem Bestand heraus
  • 1x: aus Kunden- Bestand, früher Leads, Qualität aber zu schlecht geworden
  • 1x: ausschl. durch Kundenempfehlungen und Empfehlungen vom Versicherer
  • 2x: Bestand
  • 1x: Bestandsarbeit
  • 1x: Direktaquise
  • 1x: Dirktansprache
  • 1x: diverse Kooperationspartner
  • 1x: durch Empfehlung von Kunden
  • 1x: Durch extreme Kundennähe folgen Anrufe von Neukunden
  • 1x: durch Kundenempfehlungen
  • 1x: Durch Kundenempfehlung keine direkte Ansprache
  • 1x: durch persönliche Ansprache . Meiste Neugeschäft wir aus Bestand und dem von dort kommenden unaufgeforderten Empfehlungen
  • 1x: Eigene Ansprache
  • 1x: Eigene persönliche Werbung
  • 1x: eigene Veransaltungen
  • 1x: eigene Website
  • 1x: eigene Website i.V,m. Google
  • 1x: Empfehlung durch Kunden ohne Nachfrage
  • 5x: Empfehlungen
  • 1x: Empfehlungen aus meinem Kundenstamm
  • 1x: Empfehlungen durch bestehende Kunden
  • 1x: Empfehlungen Unsere Internetseite
  • 1x: Empfehlungen von Kunden und Kollegen
  • 1x: Empfehlung, Kontakte
  • 1x: es erfolgt von uns keine aktive Kundenwerbung
  • 1x: fast ausschliesslich über eigenen Bestand, Kontakte ergeben sich auch über Vereinsmitgliedschaften etc.
  • 1x: Firmenkäufe
  • 1x: früher über leads, heute aus Kundenempfehlung, zusätzlich aktive Akquise BAV
  • 1x: Fyer verteilen
  • 1x: gezielte Ansprache bei Gelegenheiten
  • 1x: Google
  • 1x: ich bekomme Neukunden durch Empfehlungen
  • 1x: Ich werde von meinen bisherigen Kunden empfohlen. Ich benötige keine Neuaquise
  • 1x: Intensive Bestandsarbeit
  • 1x: jährlich bis zu 150 Neukunden
  • 1x: Kaltakquise im zulässigen Bereich
  • 1x: Kaltaquise
  • 1x: klassische aquise
  • 1x: Kunden empfehlen gelegentlich. Bestandsgröße ausreichend
  • 2x: Kundenempfehlungen
  • 1x: Kunden enpfehlen mich weiter
  • 1x: mache keine Neukundenwerbung seit mehr als 10 Jahren nicht mehr, reines Weiterermpfelhungsgeschäft
  • 1x: Messestände bei Veranstaltungen potentieller Kunden, Kundenseminare
  • 1x: Netzwerk
  • 1x: Neukunden melden sich auf Grund von Empfehlungen bei uns
  • 1x: nicht angesprochene, spontane Kundenempfehlungen
  • 1x: persönliche Nennung
  • 1x: selbst auf Parties und Veranstaltungen
  • 1x: siehe vorstehend
  • 1x: Sie kommen von ganz allein.
  • 1x: Umfeld unserer Bestaqndskunden
  • 1x: Untervermttler
  • 1x: Verbände, Vereine
  • 1x: vorwiegend Mundpropaganda
  • 1x: Website
  • 1x: Weiterempfehlung
  • 1x: Wir werden epmfohlen
  • 1x: Zeitungswerbunng und Messen
  • 1x: Zulauf ohne Werbung (Mund zu Mund Propaganda)
  • 1x: Über den Altbestand
  • 1x: über angeschlossene Makler
  • 1x: über eigene Homepage
  • 1x: über Mund zu Mund propaganda, über ehrenamtliches Engagement

7. Was verwenden Sie zur Dokumentation der Beratung?
Ich arbeite ausschließlich mit Dokumentationsverzicht
3% 3 %
mein Kundenverwaltungsprogramm
24% 24 %
die Tarifsoftware der Versicherer
23% 23 %
eine spezielle Dokumentationssoftware:
24% 24 %
 
  • 1x: AG-intern
  • 1x: AMS
  • 1x: app riori
  • 1x: Aruna Berlin
  • 1x: durch den Maklerpool
  • 1x: Eigene Entwicklung
  • 1x: eigene Software
  • 1x: Elba Versicherer-
  • 30x: Elbe
  • 1x: Elbe (SDV)
  • 1x: ELBE; teilweise aus den Anbebotsprogrammen der Versicherer
  • 1x: ELBE, Dokumentation auch über angeschlossene Software bei LV / KV / Sach Lotze
  • 2x: Elbe - SdV
  • 1x: Elster
  • 1x: Eva
  • 1x: Formular der SdV
  • 1x: Franke & Bornberg Softfair
  • 1x: gelegentlich wird die Dokumentation mitgeliefert
  • 1x: hätte ich gerne.
  • 3x: IMA
  • 1x: InfoAgent mit ELO
  • 1x: Invers
  • 1x: KMU
  • 1x: Kubass
  • 1x: Oder Elbe
  • 1x: probeweise SdV
  • 1x: Pro Client
  • 7x: SDV
  • 1x: SDV Dokumentatiossystem
  • 1x: SDV - Elbe
  • 1x: Trixi
  • 1x: Uber eigen Tarifvergleichsrechner homepage
  • 1x: und eigene Protokolle
  • 1x: unterschiedliche Software, gelegentlich Verzicht
  • 5x: VEMA
  • 1x: VEMA-Beratungsdokumentation
  • 1x: VEMA Extranet und zT Tarifsoftware VU und eig Papierlösung
  • 1x: Vema Portal
  • 1x: Vema zu 75%
  • 1x: versdirekt
  • 1x: Vers.Navi und OFF24
  • 1x: VERS Oldenburg
  • 1x: über SDV
Sonstiges:
26% 26 %
 
  • 1x: alles wie oben
  • 1x: amtlichen Druck und eigenes Büroverwaltungsprogramm
  • 1x: App-Priori
  • 1x: Arbeitskreis Beratungsprozesse
  • 1x: Archivierung in Papierform
  • 1x: Beratungsdokumentation
  • 1x: Beratungsdokumentation vom Pool
  • 1x: Beratungsprotokoll
  • 1x: Beratungsprotokolle, Risikoanalysen
  • 1x: Die Dukumentation erfolgt individuell
  • 1x: Diverse Dokumentationsvorlagen von Verbänden und Anbietern
  • 1x: Dokumentation bei den Vergleichsberechnungenund email-Verkehr
  • 1x: Dokumentationstool im VEMA-Extranet
  • 1x: Dokumente vom Pool Jung Dms & Cie AG
  • 1x: eigeenes Beratungsprotokoll
  • 2x: eigene Beratungsprotokolle
  • 3x: eigene Dokumentation
  • 1x: eigene Dokumentation in Kurzfassung
  • 1x: Eigene Dokumentationsvorlagen
  • 1x: eigene Doku orientiert an Vorschlägen spezieller Software
  • 1x: eigene erstellte Formulare
  • 1x: Eigene erstellte Formulare auf Grundlage der SdV Vorlagen.
  • 3x: Eigene Formulare
  • 1x: eigene freie Formulierung im separaten Protokoll und Mailkorrespondez
  • 1x: eigene Kreation
  • 1x: Eigene Mustertexte
  • 1x: eigenen Gesprächsprotokollen
  • 1x: Eigen entwickelte Dokumente.
  • 2x: eigene Protokolle
  • 1x: Eigener Bericht.
  • 2x: Eigenes Beratungsprotokoll
  • 1x: Eigenes Beratungsprotokoll, immer individuell, manchmal auch keine
  • 1x: eigen Vorlagen
  • 2x: ELBE
  • 1x: ELBE Beratungsprotokoll
  • 1x: Elbe, Tarifsoftware der Versicherer, Dokumentationsverzicht
  • 1x: Entweder über Angebotssofteware oder über eigene Formulare
  • 1x: erstelle ich selbst
  • 1x: erstellte Word Dokumente
  • 1x: Formblätter verschiedener Gesellschaften z. B. "Arbeitskreis Vermittlerrichtlinie".
  • 1x: Formulare der Plattform "EU-Vermittlerprotokoll"
  • 1x: Freitext und Inveda
  • 1x: für jedenkunden wird eine eigene Dokumentation erstellt, welche nicht aus vorgefertigten Textbausteinen besteht
  • 1x: habe einen Wordvordruck für die Personendaten und eine Gliederung der Dokumentation, Rest ist individuell
  • 1x: handschriftliche Dokumentation
  • 1x: händisches Protokoll
  • 1x: individuell
  • 1x: individuell, mit Vordruck nach Empfehlung SdV
  • 1x: keine Auskunft
  • 1x: komplette Speicherung des gesamten Beratungsablaufes
  • 1x: levelnine
  • 1x: Manuell mit Dolumentmanagement
  • 1x: meine eigene
  • 1x: mein Kundenverwaltungsprogramm, IMA von Invers und eigene Dokumentation
  • 1x: Papier!!!
  • 1x: papier und pdf
  • 1x: PDF Vorlage
  • 1x: Poolvorlagen
  • 2x: Protokoll
  • 1x: Risikoauschreibungsplattform Insurance Profiler ( www.insupro.de)
  • 1x: Schriftlich
  • 1x: schriftliche Bestätigung/Protokoll
  • 1x: SDV Beratungsprotokoll
  • 1x: sdv software
  • 1x: selbst entwickelte Software
  • 1x: selbst geschrieben
  • 1x: Selbst verfasst
  • 1x: selbst zusammengestellte Dokumentation, die ich im Kundenverwaltungsprogramm hinterlegt habe
  • 1x: Spartenbezogene Dokumentationen
  • 1x: Tarifsoftware der VR, Vorlagen von Pools, ELBE, NAFI, Vorlagen des Arbeitskreises Vermittlerrichtlinie Dokumentation
  • 1x: Unterschiedlich: teils mit Verzicht, teils mit eigenem Protokoll. Teils mit SdV-ELBE
  • 1x: VEMA Extranet
  • 1x: versch. Formulare, u.a. von mindtrace
  • 1x: vorbereitete 1. allgemeine Doku 2. Spartenzusatzprotokoll 3. Angebote + Berechnungen
  • 1x: Vordrucke
  • 1x: Vordrucke des Pools eigene Vordrucke
  • 1x: Vordrucken/Formularen
  • 1x: Vorgefertigte Formulare
  • 1x: Vorlagen
  • 1x: Vorlagen Arbeitskreis VEMA
  • 2x: Word
  • 1x: Word (Microsoft)
  • 1x: Word-Dokumentation
  • 1x: z.T. Tarif-SW der Versicherer, plus persönliche Doku individuell nach eigener Vorlage
  • 1x: über DEMA
  • 1x: überwiegend selbst erstellte Dokumentation, im Fondsbereich mit Vorlagen

8. Wie wird Ihr Vergütungsmodell in den nächsten Jahren aussehen?
ich halte an der Vergütung nach Courtage fest
53% 53 %
ich werde mein Geschäftsmodell auf Honorarbasis umstellen
1% 1 %
ich werde mich langsam an die Honorarvergütung heranarbeiten, den Großteil jedoch bei der bisherigen Courtage-Regelung belassen
27% 27 %
Es wird auf ein ausgewogenes Verhältnis beider Vergütungsarten hinauslaufen
17% 17 %
Sonstiges:
2% 2 %
 
  • 1x: Abwarten der Entwicklung
  • 1x: alles andere ist Schwachsinn
  • 1x: beantwortet
  • 1x: Die deutschen Kunden sind nicht reif für Honorar
  • 1x: eine Vergütung auf Honorarbasis wird sich in den nächsten Jahren nicht durchsetzen
  • 1x: Es müssen Erfahrungen gesammelt werden, in welchen Kundensegmenten Honorare durchsetzbar sind.
  • 1x: grundsätzlich Courtagevergütung, allerdings Verstärkung des Sachbereiches gegen lfd. Vergütung als Basis
  • 1x: Ich halte an der Vergütung nach Courtage fest, beobachte aber die Optionen zur Ergänzung oder Umstellung auf Honorarvergütung.
  • 1x: Informiere mich parallel für das Honorarthema
  • 1x: Langsam auf Honorar umstellen. Im Sachbereich sollte Courtage bleiben, es sei denn, der Gesetzgeber stellt mal endlich um!
  • 1x: nahezu umgestellt
  • 1x: unschlüssig
  • 1x: wenn die Rahmenbedingungen so bleiben Punkt 1. Man weiß nicht, was sich Politik und Versicherer als nächstes ausdenken.
  • 1x: Wenn ich Courtagen offenlegen muss, greift Plan B: Dann schmeiß ich den Laden hin!

9. In welchem Verband sind Sie Mitglied?
VDVM
3% 3 %
SdV
58% 58 %
BMVF
3% 3 %
BVK
6% 6 %
AfW
10% 10 %
Sonstiger
20% 20 %
 
  • 1x: APN AssekuranzPartner Netzwerk
  • 1x: BMVW
  • 1x: braucht es nicht, kosten bloss geld
  • 1x: BUF e.V.
  • 2x: CHARTA
  • 2x: Conzepta
  • 1x: derzeit keinem
  • 1x: FBSB
  • 1x: IBA
  • 2x: IGVM
  • 1x: IGVM e.V.
  • 3x: in keinem
  • 1x: Insupro-Netzwerk
  • 2x: kein
  • 2x: keine
  • 7x: keinem
  • 13x: keiner
  • 1x: keiner der genannten
  • 1x: keiner mehr
  • 1x: keine Verbandszugehörigkeit
  • 1x: kein Mitglied
  • 2x: Kein Verband
  • 2x: KMU
  • 1x: Mitglied in keinem Verband
  • 1x: Nirgendwo
  • 1x: ohne
  • 1x: PC
  • 1x: SdV
  • 1x: Union mittelständ. Unternehmer, KMU-Makler e.V.
  • 1x: VDU
  • 1x: VDW
  • 7x: Vema
  • 1x: Vema eG
  • 1x: Verband Deutscher Wirtschaftsberater (VDW)
  • 1x: Verbund der Fairsicherungsläden rG
  • 1x: VFV e.V.
  • 1x: VSVF e.V., VVW e.V.
  • 1x: Ökofinanz-21 e.V. FNG e.V.

Login
Mitgliedsnr. / Benutzername
Passwort

» Passwort vergessen?
» Registrieren
» Testmitgliedschaft

Leistungen im Überblick